Symphonie


Während sich im Außen die unterschiedlichsten Energien zeigen und entladen, stellt sich die Frage, was jede/r Einzelne tun und beitragen kann.


Das, was du in dir trägst, was Raum bekommt und was dir wichtig ist, hat große Auswirkungen auf dein Umfeld. Welche "Melodie" erklingt in und aus dir?


Wir haben die Macht, ein neues Eden auf Erden zu erschaffen - und es geschieht bereits. Es ist schwer in Worte zu fassen, was ich in mir sehe und spüre, wenn ich daran denke. Manche Dinge sind zu umfassend und im wahrsten Sinne des Wortes unbeschreiblich. Am ehesten kann ich es vielleicht mit dem Wort „Symphonie“ beschreiben.


Eine Symphonie ist ein umfassendes, harmonisches, sich perfekt ergänzendes Zusammenspiel verschiedener Klänge und Instrumente. Himmlische Musik! Eindrucksvoll wirkt alles zusammen. Jeder einzelne Klang trägt in seiner Einmaligkeit dazu bei, fügt sich ein, verbindet sich mit den anderen zu einer großen und wundervollen Symphonie. Das ist Eden!


Dort geht es nicht mehr um besser, schneller, höher, weiter, so wie wir das vom alten Paradigma her kennen. Es geht auch nicht mehr darum, einen Wettbewerb zu gewinnen oder sich beweisen zu müssen, so wie wir das von klein auf bereits in der Schule gelernt haben. Denn dadurch trat immer mehr in den Hintergrund, was wir in Wahrheit sind: Ein einzigartiger und wundervoller Ausdruck Gottes! Eine himmlische Symphonie.


Immer wieder in unserem Leben erinnert uns eine gewisse „Melodie“, die uns begegnet, an unsere eigene Melodie tief in uns. Denn genau darum geht es, dass wir sie wiederfinden und zum Klingen bringen! Dazu braucht es unsere Bereitschaft und unser Lauschen, unseren Mut, alles Gelernte noch einmal komplett zu hinterfragen, damit wir das Wahre in uns wieder entdecken können. Wir werden es nie im Außen finden, da es dort nichts gibt, was genauso ist, wie unser einmaliger „Klang“ und Ausdruck.


Vielleicht ertappen wir uns immer wieder dabei, dass wir uns vergleichen mit Anderen, die wir bewundern und dann fühlen wir uns klein und unbedeutend. Nun, es wird immer etwas geben, was andere unserer Meinung nach besser können, als wir. Doch genauso gibt es auch unseren ganz einmaligen, ureigenen Ausdruck, den wir so nirgendwo finden können, außer tief in uns selbst. Und genau darauf dürfen wir unsere ganze Aufmerksamkeit richten! Erneut geht es darum, unseren Blick nicht nach Außen, sondern nach INNEN zu richten. Dieser Schatz in uns will gefunden werden. Er will in seiner ganzen Schönheit und Reinheit erstrahlen und uns und die Menschen erfreuen! Denn das ist unser einmaliger Beitrag im großen Zusammenspiel.


Das setzt voraus, dass wir uns genauso, wie wir sind, annehmen und lieben können und unseren eigenen Wert erkennen. Es braucht auch Mut, zu unserem einzigartigen Ausdruck zu stehen und uns treu zu sein, ohne Vergleiche und auch dann, wenn andere uns nicht verstehen oder vielleicht sogar ablehnen.


So lohnt es sich, immer wieder zu überprüfen, ob wir wirklich ganz aus unserem eigenen Herzen leben und handeln und unseren inneren Impulsen folgen. Da wir alle so konditioniert wurden, einer gewissen festgelegten, weltlichen Norm zu entsprechen, um dazuzugehören, ist das immer wieder ein Lern- und Übungsfeld für uns.


Vertrauen wir uns selbst mehr, als allem anderen um uns herum? Vertrauen wir ganz und gar unserer inneren Führung und unserem Seelenplan, den niemand da draußen kennt? Wie schnell sind auch wir dabei, das Leben oder die Entscheidungen anderer zu beurteilen, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, worum es dabei geht?


Vielleicht wurden wir selbst diesbezüglich auch schon durch gewisse Erfahrungen und Kommentare verletzt, was uns demütiger und verständnisvoller sein lässt. Widmen wir unsere Energie und Aufmerksamkeit ganz unserer eigenen Erkenntnis und Entfaltung. Je klarer und befreiter wir dabei werden, desto mehr kommen genau die Menschen in unser Leben, die sich daran erfreuen oder die uns auch ganz wunderbar ergänzen.


Denn wie anfangs erwähnt, gibt es im neuen Eden keine Konkurrenz- oder Machtkämpfe mehr. Alles ist ein gleichwertiges und harmonisches Zusammenspiel. Ein natürliches hin und her fließen der Energien - in Einheit, Wertschätzung und Freiheit.


Das klingt wahrlich paradiesisch, oder?


Auch wenn es im großen Stil noch seine Zeit dauern wird, bis alles umgestaltet ist, so können wir an jedem Tag bei uns selbst damit beginnen und uns immer mehr unser eigenes Stück Paradies wieder erschaffen. Immer dann, wenn wir uns treu sind und danach leben, geschieht es bereits. Das hat unmittelbare Auswirkungen auf unser Umfeld. Wenn immer mehr Menschen dasselbe tun und sich davon anstecken lassen, dann werden wir feststellen, dass wir alles andere als unbedeutend sind und jeder von uns einen großen Unterschied machen kann.


Lassen wir unser inneres Licht leuchten und erstrahlen, genau dort, wo wir sind, denn wir sind nicht zufällig an diesem Ort. So wächst ein weltweites Lichternetz, das größer und mächtiger ist, als alle Schatten!


Auf DEIN LICHT kommt es an!


In Liebe,

Gabriele


Aktuelles
Suche nach Stichwörtern