Ankommen




Es ist spannend und ein Abenteuer, sich immer wieder für das Neue und Unbekannte zu entscheiden, wenn uns das Leben dazu einlädt. Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen weiß ich nichts sicherer, als dass wir nie im Stich gelassen werden.


Wenn wir kompromisslos bereit sind, Altes loszulassen und dem größeren Plan für unser Leben zu vertrauen, werden wir in jeder noch so aussichtslosen Situation Hilfe und Unterstützung erhalten. Es gibt Lösungen, die übernatürlich und fern unseres Verstandes sind. Das ist unser „göttliches Geburtsrecht“ und so lernen wir unser eigentliches, wahres Zuhause kennen.


Diese Dimension ist soviel höher und größer, als unser Verstand es erfassen kann. Und so sind wir gut beraten, wenn wir dieser höheren Führung mehr vertrauen, als allem anderen.


Unsere Wirklichkeit ist letztendlich das, was wir denken und für möglich halten - und so erleben wir es dann. Wenn wir uns öffnen und dem Größeren und Unbegrenzten hingeben, ändern wir unsere Perspektive und können eine neue Wirklichkeit erleben und erschaffen. Das ist wahrlich spannend und lohnenswert! So befreien wir uns wie die Raupe aus dem Kokon und werden zum freien und unbeschwerten Schmetterling!


Um unser volles Potenzial zu erkennen und freizusetzen, müssen wir uns erinnern, wer wir WIRKLICH sind und woher wir in Wahrheit kommen. Dann wissen wir auch, wessen Erben wir sind.



Wenn der Himmel unsere Heimat ist, dann sind wir auch die „Erben Edens“

– dem ursprünglichen himmlischen Paradies auf Erden.



Vielleicht klingt das für manche zu weit hergeholt oder schwer vorstellbar. Doch wir alle stammen von dort und haben eine lange Reise hinter uns. Irgendwann erinnern wir uns wieder und finden nach Hause.


Wenn wir uns ganz ehrlich fragen: Was liegt letztendlich all unserem Streben zugrunde? Ist es nicht eine tiefe Sehnsucht nach einem vollkommenen Zustand der Harmonie, des Friedens, der Leichtigkeit, Freude, Liebe, Fülle und Glückseligkeit? Woher kommt diese Sehnsucht? Ist sie nicht eine Erinnerung und der Wegweiser in uns, der uns wieder nach Hause führt?


Jeder Mensch wird das für sich selbst herausfinden und seine eigenen Erfahrungen machen. Doch letztendlich können wir diese Stimme in uns nie dauerhaft zum Schweigen bringen. Sie ist wie eine stetige Liebeserklärung an uns und wirbt um uns und unsere Aufmerksamkeit, um all das finden und erleben zu können, wonach wir uns zutiefst sehnen. Erst dann werden wir wahrlich erkennen, wer wir WIRKLICH sind.


Es liegt an uns, ob und wann wir bereit sind, uns ganz darauf einlassen und unser himmlisches Erbe anzunehmen.


Unsere klare Entscheidung bringt alles auf den Weg.



Der HIMMEL ist die Entscheidung, die ihr treffen müsst,

denn der Name der QUELLE ist euer Erbe.


Aus „Ein Kurs im Wundern“

Aktuelles
Suche nach Stichwörtern